Pfichtsieg gegen das Farmteam

Die Breaker begannen wie die Feuerwehr....

Nach wenigen Minuten stand es schon 4:0 für die Breaker. Das Farmteam wurde regelrecht die Visiten gelesen, wie es im Eishockey eigendlich zu und her geht. Zum Teil wurden Toren erzielt, welche fast NLA-Niveau hatten. Nichts desto trotz ging es mit einer 6:0 Führung in die Pause. Im zweiten Drittel sollte man das Tempo hochhalten wie im ersten Drittel. Leider konnte man nicht wie gewohnt den Druck aufrecht erhalten und somit ging das Drittel 0:0 zu Ende. Im letzten Drittel sollte man wieder Druck erzeugen und das Farmteam regelrecht an die Wand spielen, diesmal verstanden wohl die Spieler der Breakers die Worte des Trainers und so wurde auch dies auf dem Feld umgesetzt. Leider klappte es schon wieder mit dem Shutout nicht und das Farmteam konnte zwischenzeitlich auf das 7:1 verkürzen. Naja wenigstens können wir das "Stängeli" erreichen...beim Stand vom 9:1 hatten wir X-Chancen aber zum Glück ging das Gummiteil doch noch rein 40 Sekunden vor Ende der Partie.

 

Breakers vs. Farmteam

10:1 (6:0;0:0;4:1)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ludek (Samstag, 14 Juli 2012 07:19)

    Nice info bro